Häufige Fragen


Hier beantworten wir Ihnen Fragen rund um die Behandlung in unseren Medizinischen Versorgungszentren:

Kann ich auch ohne Termin kommen? 

Um die Wartezeiten für alle Patienten möglichst kurz zu halten, arbeiten wir in den meisten Fachgebieten mit der Vergabe von festen Terminen. Im Bereich der Allgemeinmedizin können Sie in Notfällen selbstverständlich auch ohne Termin kommen. 

Brauche ich eine Überweisung für die Behandlung im MVZ? 

Sie können auch ohne Überweisung einen Termin im MVZ vereinbaren. Bitte bringen Sie unbedingt Ihre elektronische Gesundheitskarte (eGK) mit. Natürlich arbeiten wir auch auf Überweisung. Auch in diesem Falle benötigen wir Ihre eGK. 

Sollte ich meine Versicherungskarte immer dabei haben? 

Ja, bitte legen Sie diese bei jedem Besuch vor. Eine Überweisung ersetzt die Vorlage der eGK nicht automatisch. Falls Sie keine eGK haben, benötigen wir einen sog. Anspruchsnachweis Ihrer Krankenkasse.

Warum kann man kein Rezept ohne Versicherungskarte ausstellen? 

Unser PC-System verlangt vor jeder Aktion das Einlesen der Versicherungskarte, um Falschverordnungen zu vermeiden. Bitte beachten Sie auch, dass Erstbestellungen von Wiederholungsrezepten oder Überweisungen persönlich abgeholt werden sollten.

Welche Möglichkeiten der Kontaktaufnahme gibt es? 

Am besten können Sie uns telefonisch erreichen. Zu „Spitzenzeiten“ (häufig zwischen 9 und 12 Uhr vormittags) sind manchmal alle unsere Mitarbeiter im Gespräch. In den meisten Fällen werden Sie dann über eine Bandansage gebeten, etwas zu warten. Sollte es zu lange dauern, probieren Sie es dann gerne zu einem späteren Zeitpunkt wieder. Auf den einzelnen Seiten der Fachbereiche finden Sie jeweils alle Kontaktmöglichkeiten und -zeiten.