Qualitätsmanagement –
Patienten und Mitarbeiter in sicheren Händen

Als Patient wollen Sie sich bei uns medizinisch in sicheren Händen und gut aufgehoben fühlen. Als Mitarbeiter setzen Sie auf reibungslose Arbeitsabläufe, unterstützende moderne Technologien sowie Entwicklungsmöglichkeiten und fachlichen Austausch. Um das und mehr zu erreichen, ist das Qualitätsmanagement (QM) in unseren Medizinischen Versorgungszentren ein fester Bestandteil. Dort werten wir Ergebnisse aus, um unsere Leistungen für Patienten und Mitarbeiter kontinuierlich zu verbessern. Im Fokus stehen dabei vor allem die Bedürfnisse und Wünsche unserer Patienten und ihrer Angehörigen: Die Behandlungsqualität und das Patientenerlebnis. Gleichzeitig ist es uns wichtig, dass sich unsere Kooperationspartner, einweisenden Ärzte und Mitarbeitenden ideal in die einzelnen Prozesse integrieren können.

Zukunftsweisende Konzepte

Als beratende Stabsstelle ist unsere Abteilung ‚Medizinmanagement und Qualität‘ direkt der Geschäftsführung unserer Muttergesellschaft AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG gemeinnützige GmbH unterstellt. Wir entwickeln, koordinieren und realisieren in enger Zusammenarbeit strategische Zukunftskonzepte, Großprojekte sowie abteilungsinterne Qualitätsprojekte, beispielsweise um Abläufe zu vereinfachen und zu beschleunigen.

Ihre Meinung ist uns wichtig!

Sie möchten Kritik üben oder haben einen Verbesserungsvorschlag? Dann nutzen Sie unseren Online-Meinungsbogen und teilen Sie uns mit, was Sie bewegt! Nur so können wir auf konstruktive Weise etwas verändern.

Enge Kooperation

Wir profitieren als Unternehmen von der engen Kooperation, dem Informationsaustausch und der interdisziplinären Zusammenarbeit mit dem AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG und seiner bescheinigten Qualität in den folgenden Bereichen:

  • Überregionales Traumazentrum zur Schwerverletztenversorgung mit Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU), nach den Richtlinien des TraumaNetzwerks DGU®
  • Zulassung zum neuen Schwerstverletzungsartenverfahren (SAV) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (Berufsgenossenschaften)
  • Brustkrebszentrum mit Empfehlung der Deutschen Krebsgesellschaft e. V. und der Deutschen Gesellschaft für Senologie e. V.
  • Viszeralonkologisches Zentrum mit der Ausrichtung Darmkrebszentrum und Magenkrebszentrum mit Empfehlung der Deutschen Krebsgesellschaft e. V.
  • EndoProthetikZentrum nach Vorgaben der Initiative EndoCert ®
  • Epilepsiezentrum für Erwachsene mit Empfehlung der Deutschen Gesellschaft für Epileptologie e. V. und der Arbeitsgemeinschaft für prächirurgische Epilepsiediagnostik und operative Epilepsietherapie e. V.
  • Gefäßzentrum zertifiziert von der Deutschen Gesellschaft für Gefäßmedizin und Deutschen Gesellschaft für Radiologie
  • Zertifiziertes Neuromuskuläres Zentrum der Deutschen Gesellschaft für Muskelkranke e. V. DGM
  • Stationäre und ambulante Behandlungseinrichtung für Patienten mit Diabetes Typ 1 und Typ 2, Anerkennung DDG, zertifiziert durch die Deutsche Diabetes Gesellschaft
  • Akkreditierte Kompetenz nach DIN EN ISO IEC 17020:2004 als Inspektionsstelle TYP C in der Pathologie
  • Bescheinigte Einhaltung eines dokumentierten Informationssicherheits-Managementsystems auf höchstem Niveau durch TÜV Rheinland Cert GmbH
Kontakt
MVZ AGAPLESION DIAKONIEKLINIKUM ROTENBURG
Qualitätsmanagement

Elise-Averdieck-Straße 17
27356 Rotenburg (Wümme)

(04261) 77-24 62

(04261) 77-26 26

m.eggeling@diako-online.de

Ihre Ansprechpartnerin
Maren Eggeling

Maren Eggeling

Leitung Medizinmanagement und Qualität

Das Team

Maren Eggeling
Leitung Medizinmanagement und Qualität

Franziska Boller
Qualitätsmanagementbeauftragte

Britta Weber
Qualitätsmanagementbeauftragte, 
Informationssicherheitsbeauftragte